Sie sind hier: 
Service | 
Verschleißanalyse und Verschleißschutz
Der Verschleiß einer Verfahrenseinheit kann niedrigere Produktqualität, geringeren Ausstoß oder Schneckenbruch zur Folge haben. Durch regelmäßige Überprüfung der Verfahrenseinheiten und die Auswahl der richtigen Schnecke für das Material können längere Standzeiten, höhere Belastungen und mehr Wirtschaftlichkeit erzielt werden.


Faktoren, die den Verschleiß von Verfahrenseinheiten beeinflussen:

Einschnecken

Material
  • Masterbatch
  • Verstärkungs- und Füllstoffe
  • Regranulat
Stahl
  • Nitrierte Zylinder
  • Bimetall-Zylinder
  • Nitrierte Schnecken
  • Beschichtete Schnecken
Prozessparameter
  • Antrieb
  • Drehzahl
  • Temperatur
Konstruktion
  • Einzugszone
  • Schneckengeometrie
Doppelschnecken


Material
  • Masterbatch
  • Verstärkungs- und Füllstoffe
  • Regranulat
Stahl
  • Nitrierte Zylinder
  • Bimetall Zylinder
  • Nitrierte Schnecken
  • Beschichtete Schnecken
Prozessparameter
  • Antrieb
  • Drehzahl
  • Temperatur
Konstruktion
  • Schneckengeometrie

Verschleißanalyse und Verschleißschutzberatung

battenfeld-cincinnati bietet Verschleißanalysen und Verschleißschutzberatung für Einschneckenextruder, konische und parallele Doppelschneckenextruder und Planetwalzenextruder an. Wir empfehlen Verschleißmessungen einmal pro Jahr oder nach 6.000 Betriebsstunden.
Die Vermessung Ihrer Verfahrenseinheiten läuft wie folgt ab:
  • Sie vereinbaren einen Termin mit battenfeld-cincinnati
  • Einer unserer Verschleiß-Spezialisten kommt zu Ihnen ins Haus und führt Messungen Ihrer Verfahrenseinheiten durch
  • Nach den Messungen erhalten Sie eine umfassende Verschleißschutzberatung mit Vorschlägen zur Minimierung von Verschleiß in Ihrem Produktionsablauf
  • Auf Wunsch erstellt battenfeld-cincinnati Instandhaltungspläne, um jeweils den besten Zeitpunkt für die Bestellung von Neuteilen abzupassen, so dass diese für Reparaturen rechtzeitig zur Verfügung stehen
Messung eines konischen Doppelschneckenzylinders
Messung eines Einschneckenextruderzylinders mit visueller Analyse
Verschleißmessung an Planetwalzenextruderkomponenten

Verschleißschutz mit passenden metallurgischen Lösungen für Schnecken und Zylinder

Verschleiß wird durch das verwendete Material beeinflusst. Daher ist es wichtig, Schnecken und Zylinder zu verwenden, die auf das Material abgestimmt sind und so vorzeitigem Verschleiß entgegen zu wirken und den Energieverbrauch zu senken. battenfeld-cincinnati bietet Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher Schnecken- und Zylinderbeschichtungen an, die auf den Prozess und die verwendeten Materialien abgestimmt werden können.


Beschichtete Einschnecke
Doppelschnecken mit spezieller Beschichtung
Metallurgische Ausführungen - Einschnecken
Ihre Vorteile:
  • Dreistufiges Verschleißschutzkonzept für Schnecken, Zylinder und Nutbuchsen
  • Schneckenpanzerung und Bimetall-Zylinder schon in der 40D-Basisausführung
  • Verschiedene Funktionsschichten für unterschiedlichste Anwendungen
  • Wolframkarbidbeschichtungen mit kleinsten Karbiden und maximaler Härte
Metallurgische Ausführungen - Doppelschnecken
Ihre Vorteile:
  • Beste Nitrierschichten aus hauseigenen Anlagen
  • Molybdänbeschichtung in höchster Reinheit über die komplette Schneckenstegbreite
  • Wolframkarbidbeschichtungen mit kleinsten Karbiden und maximaler Härte
  • Auf Anfrage: Chromschichten für spezielle Applikationen