Interview mit einem ehemaligen Trainee

Carsten Bulmahn konnte seine Ausbildung zum Industriemechaniker in unserem Hause am Standort in Bad Oeynhausen erfolgreich abschließen. Nach seiner Weiterbildung zum staatl. geprüften Maschinenbautechniker wurde er im Rahmen des Traineeprogramms im Hause battenfeld-cincinnati, vorwiegend am Standort in Bad Oeynhausen, eingesetzt. Seit Beendigung des Traineeprogramms arbeitet Herr Bulmahn als Konstrukteur in der Werkzeugkonstruktion und ist hier auch Ausbildungsbeauftragter für unsere Auszubildenden zum Technischen Produktdesigner.

Herr Bulmahn, woher kam Ihre Ambition nach der Ausbildung zum Industriemechaniker Ihre Weiterbildung zum Techniker zu beginnen?

Aufgrund meiner 2-jährigen Tätigkeit im hauseigenen Extrusionswerkzeugbau entwickelte sich ein starkes Interesse, selber komplexe Werkzeuge zu konstruieren und auszulegen. Außerdem erschien mir die Ausbildung als Techniker der richtige Weg zu sein sich praxisnah weiterzubilden.     

Wieso haben Sie sich dann entschieden zu battenfeld-cincninnati zurückzukehren?

Die Gründe zurückzukehren waren einfach: Arbeitsklima, Kollegialität, ein innovationsreiches Unternehmen und die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten. 

Wie konnte Ihnen das Traineeprogramm helfen, wieder in das Berufsleben in unserem Hause einzusteigen?    

In den zwei Jahren meiner Abwesenheit hatte sich viel getan. Neue Kollegen, Strukturen und Arbeitsweisen. Da ich im Laufe meines Traineeprogramms eine Vielzahl von Abteilungen durchlaufen habe, konnte ich mich sehr gut an diese neuen Voraussetzungen anpassen. Außerdem lernte ich Bereiche kennen, mit denen ich in meiner vorherigen Position keinen Kontakt hatte. Dies machte mir den Wiedereinstieg sehr angenehm.    

Was gefällt Ihnen besonders an Ihrer jetzigen Position?    

Das interessante an meiner jetzigen Position ist das größtenteils eigenverantwortliche Konstruieren und Abarbeiten von komplexen Aufträgen. Außerdem das Auslegen und Berechnen mit unterschiedlichen Programmen wie z.B. FloEFD Pro (Strömungssimulation).    

Wir danken Herrn Bulmahn für das am 18.12.2012 geführte Interview.

Downloads

Bitte wählen Sie Ihre Sprache aus

  • 01 Global extrusion solutions EN (4 MB)
    Download
  • 02_Global-extrusion-solutions_DE.pdf (4 MB)
    Download
  • 03 Global extrusion solutions CN (3 MB)
    Download
  • 04 Global extrusion solutions PT (2 MB)
    Download
  • 05 Global extrusion solutions SP (5 MB)
    Download
  • 06 Global extrusion solutions FR (3 MB)
    Download
  • 02 Recruiting DE (1 MB)
    Download