Multi-Touch-Glättwerk jetzt auch für Platten

battenfeld-cincinnati informiert erstmals über Glättwerk für Sonderanwendungen

In der Flachfolienbranche ist es längst etabliert: das Multitouch-Glättwerk der battenfeld-cincinnati Germany GmbH, Bad Oeynhausen. Es sorgt für ideale Abkühlbedingungen und somit exzellente Halbzeugeigenschaften. Verantwortlich dafür sind die neuartige Kombination aus einem Zwei-Walzen-Glättwerk zur Vorkalibrierung und mehreren Walzen zur Nachkalibrierung, die für einen gleichmäßigen Walzenkontakt sorgen. Auf seinem Messestand auf der diesjährigen K informiert der Extrusionsspezialist erstmals über das neue Multi-Touch-Glättwerk für Plattenanwendungen.

Immer dann, wenn bei der Plattenherstellung besonders hohe Anforderungen an Planlage und Dickentoleranzen des Halbzeuges gestellt werden, fällt dem Glättwerk eine große Bedeutung zu; so zum Beispiel bei Platten für Kühlschrankinnenverkleidungen, Gewächshäuser oder den Automotivbereich. Und genau dann ist das Multi-Touch-Glättwerk ideal geeignet, da es eine hohe Produktqualität mit enormen Liniengeschwindigkeiten vereint. Verantwortlich dafür ist seine Kombination aus einem Zwei-Walzen-Glättwerk zur Vorkalibrierung und drei, fünf oder sieben Walzen zur Nachkalibrierung. Speziell für die Plattenextrusion wurde dieses Konzept weiterentwickelt. Während bei Multi-Touch-Glättwerken für die Flachfolienextrusion die beiden ersten Walzen einen etwas größeren Durchmesser aufweisen, um die Durchbiegung möglichst gering zu halten, haben alle Walzen bei Multi-Touch-Glättwerken für die Plattenextrusion in der Regel den gleichen Durchmesser. Im Gegensatz zu den heute bekannten und etablierten Drei-Walzen-Glättwerken schafft es das Multi Touch-Glättwerk so selbst bei höchsten Liniengeschwindigkeiten einen absolut gleichmäßigen Walzenkontakt und damit Kühlung der Ober- und Unterseite der Platte zu gewährleisten. Dank der erhöhten Anzahl von Nachkühlspalten ist eine exzellente Vergleichmäßigung der Dickentoleranzen gesichert. Auf diese Weise lassen sich verzugsfreie Platten mit einer optimalen Planlage und geringsten Spannungen erzeugen.

Eines der ersten Multi-Touch-Glättwerke für die Plattenherstellung ist seit rund einem Jahr bei einem Kunden im Einsatz. Die Linie produziert etwa 4 mm dicke HIPS-Platten, die anschließend tiefgezogen werden und als Kühlschrankinnenverkleidungen dienen. Highlights dieser Anlage sind neben dem Multi-Touch-Glättwerk die beiden High-Speed-Extruder 1-75 T6.1 inkl. eines kleinen 45’er Coextruders, die zusammen für eine enorme Ausstoßleistung von bis zu 3 t/h sorgen. Die ca. 70 m–lange 2-Schicht-Plattenextrusionsanlage, die ca. 2 m lange Platten produziert ist mit modernsten Maschinenkomponenten ausgestattet und stellt die Gesamtlinienkompetenz von battenfeld-cincinnati eindrucksvoll unter Beweis.

  • PR_201910_Multitouch_Roll_Stack_engl.pdf
    Download
  • PR_201910_Multitouch_Roll_Stack_dt..pdf
    Download
  • PR_201910_Multitouch_Roll_Stack_sp.pdf
    Download
  • PR_201910_Multitouch_Roll_Stack_cn.pdf
    Download

Bilder

[Translate to German:] Download
Pressekontakt
battenfeld-cincinnati | Frau Angela Kohlmeier | Telefon +49 (5731) 242-738 | E-Mail schicken

Die Datenschutzhinweise für Kunden, Lieferanten und Bewerber finden Sie unter www.battenfeld-cincinnati.com/de-de/datenschutzhinweise.html