Neue Einsatzgebiete für Next Generation-Extruder

battenfeld-cincinnati zeigt solEX NG-Extruder für Höchstleistungen auch bei Großrohren und Platten

Seit Einführung der neuen Hochleistungs-Einschneckenextruder-Baureihe solEX NG vor drei Jahren hat sich diese im Markt hervorragend bewährt. Dank der neuartig gestalteten Verfahrenseinheit überzeugen die Extruder mit bis zu 40 % höheren Durchsatzleistungen im Vergleich zur Vorgängerserie - und das bei sehr schonender Aufschmelzleistung und geringem Energieverbrauch. Das größte Modell, eine solEX NG 120, installierte die battenfeld-cincinnati Germany GmbH, Bad Oeynhausen, kürzlich bei einem indischen Kunden, der damit Großrohre mit einem Durchmesser von bis zu 2,5 m herstellt. Die kleinere Schwester, eine solEX NG 75 ist auf der diesjährigen K in Halle 16 auf Stand B 19 zu sehen.

Ihren durchschlagenden Erfolg verdankt die solEX NG-Baureihe der Neukonzeption der Verfahrenseinheit, die im Wesentlichen aus einem innengenuteten Zylinder in Kombination mit einer darauf abgestimmten Schnecken- und Nutbuchsengeometrie besteht. Daraus ergeben sich deutliche prozesstechnische Vorteile: ein reduziertes axiales Druckprofil vermindert die Belastung der gesamten Einheit, hohe spezifische Ausstoßraten bei geringen Schneckendrehzahlen sorgen für eine hohe Effizienz und eine schonende, aber sehr effektive und homogene Aufschmelzleistung bei rund 10 °C niedrigeren Schmelzetemperaturen, welche die Endproduktqualität maßgeblich verbessern können.

Im Vergleich mit einem herkömmlichen solEX schafft die solEX NG beispielsweise bei der Verarbeitung von HDPE eine etwa 25 % höhere Ausstoßleistung, bei PP sogar bis zu 40 %. Damit ist sie prädestiniert für Anwendungen wie die Großrohrproduktion. Enorme Schmelzemengen sind nötig, um die Rohrabmessungen mit bis zu 2,6 m Außendurchmesser bei großen Wandstärken zu realisieren. Gleichzeitig punktet die solEX NG bei der PE-Großrohherstellung und der Extrusion extrem dickwandiger Rohre mit den niedrigen Schmelzetemperaturen, die unerwünschtes Sagging deutlich verringern. Ein weiteres Einsatzgebiet, in dem große, perfekt homogenisierte Schmelzemengen nötig sind, ist die Extrusion von Platten. Auch hier eignen sich Extruder der NG-Generation, die in den vier Baugrößen 60, 75, 90 und 120 mm erhältlich sind, ideal.

Dank des großen Erfolgs und der überzeugenden Anwendungen der neuen Verfahrenseinheit steht im battenfeld-cincinnati-Produktspektrum nun auch die Allrounder-Baureihe uniEX als uniEX NG zur Verfügung. Der Clou dabei ist, dass die neue Verfahrenseinheit sowohl für solEX als auch für uniEX-Extruder als Nachrüstsatz erhältlich ist und Kunden somit die Möglichkeit haben, ihre bestehenden Extruder in optimierter Version weiter zu nutzen. Dies bedeutet, dass bei gleichem Ausstoß wie zuvor geringere Schmelzetemperaturen und eine höhere Energieeffizienz erzielt werden können.

Bilder

solEX NG Download
Pressekontakt
battenfeld-cincinnati | Frau Angela Kohlmeier | Telefon +49 (5731) 242-738 | E-Mail schicken

Die Datenschutzhinweise für Kunden, Lieferanten und Bewerber finden Sie unter www.battenfeld-cincinnati.com/de-de/datenschutzhinweise.html