Unsere Historie

Wir gestalten die Zukunft der Extrusion mit Leidenschaft.

Ihre Vorteile

battenfeld-cincinnati Firmengeschichte

Die Geschichte der battenfeld-cincinnati Group reicht bis in die 1940er-Jahre zurück. Seit vielen Jahrzehnten setzen wir uns leidenschaftlich dafür ein, für unsere Kunden immer noch innovativere, wirtschaftlichere und nachhaltigere Extrusionskonzepte am Puls der Zeit zu entwickeln. Das hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind: Technologieführer und Marktführer der Extrusionsbranche.

Ausgewählte Meilensteine unserer Geschichte stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

 

2020

  • Inbetriebnahme einer 2,5m-Linie mit "Optimelt System"
  • Standortunabhängige Rohrextrusion - 630mm-Linie in Überseecontainern
  • Implementierung von "Steady Flow" - Erstes System mit Drehzahlregelung zum Ausgleich von Druckschwankungen
  • Entwicklung eines gelenkigen Düsenhalses für die direkte Deckelproduktion
  • Neuer Weltrekord in der hochgefüllten PP-Plattenextrusion: 6,5to/h

2019

  • Einführung weiterer Baugrößen unserer spiderNG-Serie
  • Einführung des "Optimeltsystems" zur weiteren Reduzierung der Schmelztemperatur
  • FDC (fast dimension change) mit 1.600 mm verstellbarem Werkzeugkopf
  • Präsentation der ersten profilierten Platte

2018

  • spiderNG mit optimiertem Fließkanaldesign und vereinfachter Bedienung
  • spider160-3 NG Einführung der neuen spider-Baureihe für 3-schichtige PVC-Rohre
  • Einführung von einstellbaren Schmelzespalten für die Mikrorohrextrusion
  • Hoch standardisierte alpha-Baureihe mit Relaissteuerung (alpha basic) und BCtouchUX Kompaktsteuerung (alpha plus)
  • Erster Multi-Touch XXL für die Plattenextrusion
  • Querverstellbares Walzenglättwerk für einen schnellen Prägewechsel

2017

  • battenfeld-cincinnati USA feiert das 40-jährige Firmenjubiläum
  • Verschiedene High-End-Lösungen für Microduct- und Multiduct-Rohre
  • Energiesparende Lösungen wie Rohrkopfdämmung etc.
  • Flachtropfer für die Tropfbewässerung mit intelligentem Lochbohrverfahren
  • spider710ic mit Rohrinnenkühlung für dickwandige PVC-Rohre

2016

  • Entwicklung Multi-Touch Glättwerk in XXL-Ausführung
  • Präsentation der Serien solEX NG Einschneckenextruder und conEX NG Doppelschneckenextruder auf der K.2016
  • Vorstellung Steuerung BCtouch UX
  • Präsentation Mehrschicht-Feedblock für die Folienextrusion
  • Industrie-Holding Nimbus wird neuer Eigentümer von battenfeld-cincinnati

2015

  • Bau der weltweit ersten PE-Vollwandrohrlinie für Durchmesser bis 2,6 Meter
  • Vorstellung STC (Superior Tungsten Carbide) Wolframcarbid-Beschichtung für Schnecken und Zylinder
  • Vorstellung kompletter PE-Xa-Extrusionslinie aus einer Hand
  • FDC-System (Fast Dimension Change) macht raschen, automatischen Dimensionswechsel während der Rohrproduktion möglich

2014

  • erste Installation High-Speed-Extrusionslinie mit Multi-Touch Glättwerk in China
  • Upgrade der alpha Extruder-Serie mit kompaktem Getriebe, neuem Frequenzumrichter und Temperaturregler

2013

  • Gründung battenfeld-cincinnati do Brasil
  • Entwicklung platzsparender „Huckepack-Aufstellung“ für Koextrusion von Profilen
  • Vorstellung getriebeloser (GL) Einschneckenextruder mit High-Torque-Motor 
  • neue Generation von PO-Rohrköpfen mit EAC-Kühlung (Efficient Air Cooling)
  • Erweiterung Baureihe von PVC-Mehrschicht-Rohrköpfen

2012

  • Umbenennung American Maplan Corporation (McPherson, Kansas) in battenfeld-cincinnati USA
  • Entwicklung revolutionärer Multi-Touch Glättwerktechnologie für spannungsfreie Folien mit hoher Transparenz

2011

  • Vorstellung weltweit erster kompletter PO 2,5 Meter Rohrextrusionslinie
  • Zertifizierung der Standorte Wien, Bad Oeynhausen und Kempen gemäß ISO 9001:2008

2010

  • Vereinigung der Battenfeld Extrusionstechnik GmbH (Bad Oeynhausen und Kempen) und der Cincinnati Extrusion (Wien) zur neuen Marke battenfeld-cincinnati. battenfeld-cincinnati umfasst nun die Unternehmen battenfeld-cincinnati Germany GmbH (frühere Battenfeld Extrusionstechnik), battenfeld-cincinnati Austria GmbH (frühere Cincinnati Extrusion) sowie battenfeld-cincinnati (Foshan) Extrusion Systems Ltd. (frühere B+C Extrusion Systems) und die American Maplan Corporation. 
  • Konzept der Green Pipe Nachfolge ermöglicht die Reduzierung des Energieverbrauchs der Kühlstrecke um fast 50 Prozent
  • Vorstellung Kombination von Planetwalze mit Einschnecke zur Direktverarbeitung von PET
  • Entwicklung neuer Generation von parallelen Doppelschneckenextrudern

2008

  • Zusammenlegung Niederlassungen Battenfeld und Cincinnati China

2007

  • Übernahme aller fünf Produktionsstandorte (Wien, Kempen, Bad Oeynhausen, McPherson und Shunde) durch die Private-Equity-Gesellschaft Triton Partners

2006

  • Battenfeld China wird Teil der SMS group

2004

  • neues Büro von Cincinnati Extrusion in Moskau, Russland
  • neuer Standort für Battenfeld Chen mit 17.800 Quadratmetern Produktionsfläche und 1.200 Quadratmetern Bürofläche

2002

  • Battenfeld Extrusionstechnik verwaltet die Battenfeld Extrusionsgruppe mit Produktionsstätten in Bad Oeynhausen und Kempen, Deutschland, McPherson, Kansas/USA, und Shunde, China

2001

  • Gründung SMS Extrusion, Kempen
  • Eröffnung Büro Cincinnati Extrusion in Dalian, China

2000

  • Einführung alpha Extruder in Österreich

1999

  • Umbenennung Cincinnati Milacron, Wien, in Cincinnati Extrusion GmbH
  • Übernahme der Cincinnati Extrusion GmbH durch SMS group. Battenfeld und Cincinnati haben nun denselben Eigentümer.

1997

  • Installation der ersten Wirbelmaschine zur Herstellung von Schnecken in Wien

1996

  • Gründung Shunde Battenfeld Chen Extrusion Systems Ltd. in Shunde, China durch ein Joint Venture

1995

  • Akquise der American Maplan Corporation (AMC), McPherson, Kansas, durch Battenfeld Extrusionstechnik
  • Verleihung CE-Zertifikat in Wien
  • Gründung Cincinnati Milacron Service-Büro in Guangzhou, China

1993

  • ISO Zertifizierung Cincinnati Milacron, Wien

1989

  • Übernahme des DEMAG Blasfolienprogramms und Integration in Produktion am Standort Bad Oeynhausen

1980

  • Übernahme Planetenwalzenextruder und Kalanderbeschickungsgeschäft von Eickhoff/Kleinewerfers, Bochum

1979

  • Fusion Thyssen Plastik Maschinenbau, Plastik Industrie und Walter Goerke GmbH; Übernahme durch SMS group und Umbenennung in Battenfeld Extrusionstechnik GmbH

1978

  • Eröffnung neuer Standort in der Laxenburger Straße 246, Wien
  • Namensänderung von Amertool Services – Japan Branch for Cincinnati Milling & Grinding Company in Cincinnati Milacron – Japan Branch

1977

  • Einführung Molybdändrahtbeschichtung in Österreich
  • Gründung American Maplan Corporation in Kooperation mit der Maplan Austria Group (jetzt Teil der Starlinger Group) in McPherson, Kansas

1973

  • Rheinstahl Maschinenbau wird zu Thyssen Plastik Maschinenbau und konzentriert sich auf die Produktion von Doppelschneckenextrudern und Henschel Einschneckenextrudern in Deutschland.

1971

  • Übernahme Rolf Kestermann GmbH durch Rheinstahl Maschinenbau

1968

  • Einführung Doppelschnecken in Japan

1967

  • Übernahme AGM und APM durch Cincinnati Milacron
  • Ausbau des APM Werkes in Wien

1966 und 1965

  • Übernahme der Gerhard Kestermann GmbH durch Rolf Kestermann und Umbenennung in Rolf Kestermann Maschinenfabrik GmbH
  • Gründung Allgemeine Maschinenbau GmbH (AGM) in Linz durch Anton Anger

1964

  • Wilhelm Anger: Grundstückserwerb für die Erweiterung von Anger Plasticverarbeitungs-Maschinenbau (APM) in Wien
  • Auflösung Wilhelm Anger OHG in Traun

1961

  • Produktion erster Doppelschneckenextruder K2-100
  • Verkauf Kunststoffwerk Gebrüder Anger GmbH & Co an den Rheinstahl Konzern (später Thyssen-Krupp bzw. Inoutic)

1959

  • erste Teilnahme von Kunstoffwerk Gebrüder Anger an der Kunststoffmesse
  • Gründung Anger Plasticverarbeitungs-Maschinenbau (APM) durch Wilhelm Anger
  • Bau erster Extruder, Werkzeuge und Nachfolgen für das Anlagengeschäft und insbesondere die Rohrproduktion

1955 und 1956

  • Gründung Kunststoffwerk Gebrüder Anger GmbH & Co in Bogen zur Produktion von Kunststoffrohren
  • Verkauf des Anger Extrusionswerks für Kunststoffrohre zu je 50 Prozent an die Durit Werke Kern & Co und die Eternit Werke Ludwig Hatschek AG, die es unter dem Namen Poloplast weiterführen

1954

  • Gründung Anger Extrusionswerk für Kunststoffrohre in Linz-Wegscheid

1950

  • Beginn Produktion PVC-Rohre und Entwicklung Doppelschneckenextruder am Standort Traun

1948

  • Gründung Wilhelm Anger OHG in Traun, Österreich

1943

  • Gründung Niederlassung in Bad Oeynhausen zur Herstellung von Getrieben durch Gerhard Kestermann